Der CDU-Landtagsabge­ordnete Dr. Bernhard Lasotta gab am Mittwoch (16.5.) in Heilbronn bekannt, dass im Wahlkreis Ne­ckarsulm zwei Maßnahmen im kommunalen Sportstättenbau mit insgesamt 564.000 Euro gefördert werden. 

 

 

Der CDU-Landtagsabge­ordnete Dr. Bernhard Lasotta gab am Mittwoch (16.5.) in Heilbronn bekannt, dass im Wahlkreis Ne­ckarsulm zwei Maßnahmen im kommunalen Sportstättenbau mit insgesamt 564.000 Euro gefördert werden, nachdem er eine entsprechende  Information des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport erhalten hatte.

„Ich bin froh, dass die beiden wichtigen Projekte des Sportstättenbaus in Eberstadt und Wüstenrot, die ich beide bei Vor-Ort-Terminen schon in der Planung begleitet habe, in den Kreis der geförderten Bauvorhaben aufgenommen wurden“, so Lasotta.

Konkret verteilt sich die Fördersumme im Wahlkreis Neckarsulm wie folgt:

  • Eberstadt: Neubau der Sport- und Gemeindehalle (Fördermittel: 270.000 Euro)
  • Wüstenrot: Generalsanierung der Burgfriedenhalle in Neuhütten (Fördermittel: 294.000 Euro)

„In Wüstenrot kann zusammen mit der Förderung aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum die Burgfriedenhalle generalsaniert werden. Im vergangenen Jahr konnten wir bei einem Vor-Ort-Termin mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk den Durchbruch für eine Förderung erzielen. In Eberstadt kann zusammen mit dem Landessanierungsprogramm und Ausgleichsstockmitteln der Neubau der Sport- und Gemeindehalle in Angriff genommen werden. Der Abriss der alten Halle läuft bereits.“

 

Nach oben