Entwicklungspolitik ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft.

Um dieses Engagement zu fördern, braucht es eine gute Informations- und Bildungsarbeit. Diese entwicklungspolitische Inlandsarbeit war das Thema der diesjährigen Entwicklungspolitischen Herbstkonferenz, die seit vielen Jahren vom DEAB, dem Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg ausgerichtet wird. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat die Bedeutung dieser Agenda erkannt und sein Engagement in diesem Bereich verstärkt. Das gab Staatssekretär Norbert Barthle anlässlich der Tagung bekannt. Auch wir als Land sind in diesem Bereich aktiv und verstärken unsere Aktivitäten. Dazu zählt beispielsweise die Einrichtung eines neuen Studiengangs an der Hochschule Kehl unter dem Titel „Global Governance in der Entwicklungszusammenarbeit“ und der Einbindung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Bildungsplan.

Nach oben