Land fördert „Kindertheatertage“ in Jagsthausen

Burgfestspiele erhalten über 20 Tausend Euro

„Die Burgfestspiele Jagsthausen erweitern 2019 ihr Programm und werden unter dem Titel „anders sein“ mehrtägige „Kindertheatertage“ anbieten. Das Land Baden-Württemberg fördert dieses Projekt aus dem „Innovationsfonds Kunst“ mit 20.768 Euro“, teilte der CDU-Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Neckarsulm Dr. Bernhard Lasotta am Mittwoch (8.8.) mit.

„Mit den Mitteln aus dem Bereich „Kulturelle Bildung“ können bei den Festspielen kreative Freiräume für die neuen Kindertheatertage geschaffen werden. Dabei werden ausgewählte Schulgruppen professionelle Unterstützung in Form von personeller Begleitung, bei der Ausstattung und von Auftrittsmöglichkeiten im Burghof oder dem Gewölbekeller erhalten. Die Burgfestspiele können sich einem jungen Publikum bekannt machen und somit eine wichtige Zielgruppe erschließen. Es ist eine Auszeichnung für das mit großem ehrenamtlichen und professionellem Engagement in Jagsthausen, dass die zukunftsorientierte Kulturarbeit  mit Landesmitteln eine weitere Förderung erhält“, so Lasotta.
Der Landtagsabgeordnete erläutert, dass der „Innovationsfonds Kunst“ bereits 2012 in Leben gerufen wurde und seitdem ein wichtiger Baustein in der Kulturpolitik des Landes Baden-Württemberg ist. Die Förderung ist für alle Kunstsparten offen und beinhaltet die vier Programmlinien „Innovative Kunst- und Kulturprojekte“, „Kulturelle Bildung“, „Kunst und Kultur für das ganze Land“ sowie „Interkultur“. Insgesamt wurden in diesem Jahr 200 Anträge aus ganz Baden-Württemberg eingereicht, aus denen 40 Projekte von zwei unabhängigen Jurys zur Förderung ausgewählt wurden.
 

Nach oben