Politik trifft Schule-Dr. Bernhard Lasotta im Austausch mit Schülern und Lehrkräften der Bernd Blindow Schulen

Am 17.01.2018 besuchte der CDU- Landtagsabgeordnete Dr. Bernhard Lasotta das Ausbildungszentrum der Bernd- Blindow- Schulen in Heilbronn, wo die Schule Aus- und Weiterbildungen im Bereich Gesundheit und Soziales anbietet.

Am 17.01.2018 besuchte der CDU- Landtagsabgeordnete Dr. Bernhard Lasotta das Ausbildungszentrum der Bernd- Blindow- Schulen in Heilbronn, wo die Schule Aus- und Weiterbildungen im Bereich Gesundheit und Soziales anbietet.

Neben einer Führung durch das Schulgebäude, stand vor allem das Gespräch mit Schülern und Lehrkräften der Fachbereiche Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Pharmazeutisch Technische Assistenz (PTA) im Mittelpunkt des Besuchs. Vor allem die Motivation der Berufswahl und der Schulalltag waren für den Abgeordneten von Interesse. Während des Gedankenaustausches war spürbar, welche große Bedeutung der einzelne Mensch mit seinen Sorgen und Wünschen für den praktizierenden Arzt und Landespolitiker hat.

Im Anschluss standen intensive Beratungen mit der Schulleitung des PTA Kollegs, Frau Dittmar,  zur Zukunft des Schulstandortes auf der Agenda. Im kommenden Schuljahr soll an einem weiteren Standort in Heilbronn die Ausbildung des pharmazeutisch-technischen Assistenten angeboten worden. Dittmar führte aus, dass die Kapazität der Schule der Blindow Schule in den vergangenen Jahren für den Bereich der PTA-Ausbildung nie ausgeschöpft worden sei. Auch in den kommenden Jahren werde nicht mit steigenden Schülerzahlen zu rechnen sein, weshalb die Errichtung eines weiteren Standortes nicht nachhaltig sei.

Dr. Lasotta sagte zu, die noch ausstehende Prüfung des Kultusministeriums politisch eng zu begleiten. Es sei zu klären, ob im Rahmen der regionalen Schulentwicklungsplanung die Errichtung eines weiteren Berufskollegs sinnvoll sei. Die bisherigen Absolventen würden bereits in ausreichendem Maße den Bedarf des Arbeitsmarktes abdecken. Für die unmittelbare Region bestehe sogar ein Überangebot an fertigen Absolventen, so dass momentan kein Mehrwert für den Schulstandort Heilbronn erkennbar sei. .

 

Nach oben