Archiv Neuigkeiten

15.07.2011   Junge Familien werden von Grün-Rot in Bauplänen ausgebremst
Erhöhung der Grunderwerbssteuer völlig falsches Signal

Die von der grün-roten Landesregierung von Baden-Württemberg geplante Erhöhung der Grunderwerbsteuer von 3,5 % auf 5 % kritisierte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Bernhard Lasotta am Rande der Sitzungswoche in Stuttgart scharf.

29.06.2011   Innenminister Gall muss aufsichtsrechtlich tätig werden
Notärztliche Hilfsfristen müssen eingehalten werden

„Entscheidend für eine gute medizinische Versorgung der Bevölkerung sind die vorgehaltenen Strukturen mit Krankenhäusern, niedergelassenen Ärzten, dem Rettungsdienst und Notärzten in allen Teilen unseres Landes“, erläuterte der ...

08.06.2011   CDU-Fraktion für Beibehaltung der Sprachkenntnisse beim Ehegattennachzug
Integrationspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Bernhard Lasotta MdL

„Deutsche Sprachkenntnisse sind der Schlüssel für Integration. Persönliche Freiheit, Bildung, Arbeit und gesellschaftliche Teilhabe lassen sich nur über die deutsche Sprache verwirklichen. Deswegen ist es insbesondere für zuziehende Ehefra...

08.06.2011
Land investiert in Schulhausbauten

Das Land Baden-Württemberg setzt die Investitionen in Schulstandorte weiter fort, teilte der CDU Landtagsabgeordnete Dr. Bernhard Lasotta mit. Damit würden die vor der Landtagswahl gestellten und bearbeiteten Anträge umgesetzt.

27.05.2011   Integrationspolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion, Dr. Bernhard Lasotta MdL unterstützt die Forderung des CDU Fraktionsvorsitzenden Peter Hauk
Bilkay Öney soll sich entscheiden

Der integrationspolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion, Dr. Bernhard Lasotta MdL, hat die Forderung des CDU Fraktionsvorsitzenden Peter Hauk nach dem Rücktritt von Bilkay Öney aus dem Berliner Abgeordnetenhaus oder als Ministerin in Stuttgart unterst&uum...

18.05.2011   Insgesamt 12 Arbeitskreise orientieren sich an den neuen Ministerien
Lasotta zum Arbeitskreisvorsitzenden "Integration" der CDU Landtagsfraktion gewält

Der Abgeordnete des Wahlkreises Neckarsulm Dr. Bernhard Lasotta (42) ist am Dienstag (18.5.2011) zum Arbeitskreisvorsitzenden „Integration“ der CDU-Landtagsfraktion gewählt worden. Damit betreut er als Sprecher der Fraktion für die Integrationspoli...

28.04.2011   Renovierung der Community School mit Unterstützung der CDU-Landtagsfraktion
2600 Euro für Projekt in Nigeria

Der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende der SEZ (Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg), Dr. Bernhard Lasotta, zeigte sich über den Bericht der Projektinitiatoren erfreut, dass die Renovierung der Grundschule i...

31.03.2011   Landesvorsitzender wird neu gewaehlt
Parteibasis soll mit entscheiden

Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Bernhard Lasotta unterstützt die Überlegungen, die Parteibasis über die künftige Führungsstruktur des CDU Landesverbandes entscheiden zu lassen. „Nach dem Wahldebakel müssen wir einen neuen dialogorient...

30.03.2011
Peter Hauk ist Fraktionsvorsitzender im Landtag

Mit einem klaren Vertrauensbeweis ist der bisherige Fraktionsvorsitzende Peter Hauk in seinem Amt bestätigt worden. Er erhielt 39 von 60 Stimmen. Seine Herausforderin Tanja Gönner kam auf 21 Stimmen (Stuttgart, 29.03.2011).

28.03.2011
Vielen Dank fuer das Vertrauen bei der Landtagswahl!

Vielen Dank für das Vertrauen bei der Landtagswahl im Wahlkreis Neckarsulm. Mein persönliches Ergebnis mit 40,7 Prozent motiviert mich, mich weiter kraftvoll und engagiert für die Menschen in unserer Region einzusetzen. Vielen Dank an alle W&aum...

27.03.2011
Gehen Sie zur Wahl! Eine Politik der Vernunft mit der CDU!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, heute dürfen Sie wählen. Wählen Sie eine Politik der Vernunft, Unser Land ist weit gekommen mit einer klugen Politik der CDU. Geben Sie uns Ihre Stimme, damit unser Land auch weiterhin vorne bleibt!...

25.03.2011
Solide Haushaltspolitik sorgt fuer Generationengerechtigkeit

Bei der Wahlveranstaltung in Ellhofen thematisierte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Bernhard Lasotta hauptsächlich die Finanzpolitik des Landes Baden-Württemberg und wies auf die Gefahren einer möglichen Rot-Grünen Regierung hin.

Nach oben